Tradition in steilsten Lagen

Historische Lagen

Ehemalige Weinbergslage an der Langenscheider Klamm

Langenscheider Klamm

Dieser ehemalige Weinberg an der Langenscheider Klamm befindet sich im Lahntal zwischen Balduinstein und Geilnau in der Gemarkung Langenscheid am Südhang eines beginnenden Taleinschnitts.

Ausschnitt Niederlahnstein / Arnsteiner Hof Kartenaufnahme der Rheinlande durch Tranchot und von Müffling (1803 - 1820)

Oberm Arnsteiner Hof

Die Lage Oberm Arnsteiner Hof zu Niederlahnstein wird erstmals 1885 öffentlich benannt. Weitere namentliche Nennungen liegen nicht mehr vor, woraus geschlossen werden kann, dass Weinbau in dieser Lage gegen Ende des 19. Jahrhunderts aufgegeben wurde.

Ausschnitt Niederlahnstein / Lagen Kulysberg & Rulbert

Rulbert

Die Weinbergslage Im Rulbert zu Niederlahnstein wird erstmals 1885 öffentlich benannt und stand bis in den Anfang des 20. Jahrhunderts im Ertrag.

Ausschnitt Niederlahnstein / Allerheiligenberg

Eulsberg

Die Weinbergslage Eulsberg zu Niederlahnstein wird erstmals 1885 öffentlich benannt und stand bis in den Anfang des 20. Jahrhunderts im Ertrag.

Überreste einer Weinbergsmauer an der Tornlay

Tornlay

Die Tornlay bei Scheidt ist zwischen der Schwarzlay und dem Burgberg gelegen, an der nur wenige Fragmente von Stützmauern früheren Weinbau belegen.

Vermutete Lage an einer unbenannten Lay südlich der Hasenlay

Unbenannte Lay bei Scheidt

Eine kleine unbenannte Lay liegt zwischen der Hasenlay und der Schwarzlay und reicht mit ihren Schieferformationen lediglich ca. 50m den Hang hinab. Bruch und Sägespuren deuten darauf hin, dass auch hier Schieferplatten für den Wingert an der Hasenlay und/oder andere Bauwerke gewonnen wurden.

Weinbergslage am Eichenauer Berg

Eichenauer Berg

Eine bisher urkundlich nicht benannte Weinbergslage finden wir am Eichenauer Berg, der mit einer Höhe von 263m üNN an seinem Südhang noch ca. 150m über dem Flusslauf der Lahn liegt und heute zur Gemeinde Dörnberg gehört. An diesem Südhang wurden offensichtlich in der Blütezeit des Weinbaus an der Lahn ein oder mehrere Weingärten bewirtschaftet. 

nördlicher Bereich des Turmbergs mit Hasenlay (links) und Schwarzlay (rechts).

Turmberg

Die sich dem Burgberg der Laurenburg nach Norden anschließende Hanglage wird Turmberg genannt. Sie liegt in Nähe des südwestlichen  Scheidter Ortsrandes und fällt nach Südwesten in das Tal des von Holzappel zur Lahn fließenden Waselbachs.

Ehemalige Weinbergslage an der Schwarzlay b. Scheidt

Schwarzlay

Am südwestlichen Ortsrand von Scheidt ragen die imposanten Schieferfelsformationen der Schwarzlay aus dem Turmberg. Über die Höhendifferenz von ca. 80m bildet sie durch den südlich davor verlaufenden tiefen Erosionsgraben eine für Weinanbau günstige Südhanglage.