Tradition in steilsten Lagen

Der bisher erste und einzige Hinweis auf vergangenen Weinbau zu Offheim finden wir in einer bei Karl Herquet gelisteten und transkriptierten Urkunde aus dem Jahr 1347.

Hierin bekennt Kl. Arnstein am 25. Januar 1347, dass es seinen Hof zu Offheim und den Weingarten zu (Obern-) Hollerich in das Spital vor der Klosterpforte gegeben hat und dass nach dem Tode Dietrichs von Staffel die Hälfte von den 400 Pfund Heller, die das Stift Trier von der Burg Balduinstein schuldig ist, an das genannte Spital fallen soll. 

Urkundlicher Nachweis

Aus dem Transkript Herquets wird deutlich, dass zu dem Offheimer Hof unter anderem Weingärten gehörte.

[…] Wir Wilhelm von gots Gnaden Abt und gemeine convent des cloisters zu Arnstein thun kont allen luden daz wir semptlich und eyndrechtlich ußen und innen mit wollberadem mude gegeben han und geben an dißem genwirtigen brieff unßen hoff zu Offheim und waß darzu gehoret ann wingarten, an acker, an garten und wie daz gelegen ader geheißen ist, […]

Quelle:
Karl Herquet, Urkundenbuch des Prämonstratenserklosters Arnstein an der Lahn, a.a.O., Nr.118, S.111

Lokalisierung

Der Versuch einer Lokalisierung wird wegen der intensiven Bebauung am Nordrand des Limburger Beckens zwischen Offheim und der Lahn wenig Erfolg versprechen. 
Einzig die südwestlich von Offheim nach Südwesten fallende Hanglage zum Elbbach könnte – sofern dort Wein angebaut wurde – noch Hinweise auf den selten dokumentierten Weinbau bei Offheim geben.

Offheim
Offheim (b. Limburg) 
Bildschirmfoto Google Maps Bilder © 2019 Google, Aero West, GeoBasis-DE/BKG, Digital Globe, Landsat / Copernicus, Data SIO, NOAA, U.S. Navy , NGA, GEBCO Kartendaten
© 2019 GeoBasis DE/BKG (©2009) Google

***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Adelhahn

Mit der Wieder-Bestockung der im Zuge der Flurbereinigung rekultivierten Lage Adelhahn am Bernshahner Kopf, auch Obernhofer Himmelsberg genannt, trat die Zukunftssicherung des Weinbaus an der Lahn in eine neue Phase.

Langenscheider Klamm

Dieser ehemalige Weinberg an der Langenscheider Klamm befindet sich im Lahntal zwischen Balduinstein und Geilnau in der Gemarkung Langenscheid am Südhang eines beginnenden Taleinschnitts.