Tradition in steilsten Lagen

ZWEITE HÄLFTE DES 16. JAHRHUNDERTS

Johann Hermann Steubing nennt in seiner Topographie der Stadt und Grafschaft Diez im §. 20. Allerlei örtliche Merkwürdigkeiten aus der letzten Hälfte des 16. Jahrhunderts zahlreiche Orte im Zusammenhang mit Weinbau. Zu Flacht vermerkt er:

Zu Flacht war in der Narrenbach ein Weinberg.

Quelle: 
Johann Herrmann Steubing, Topographie der Stadt und Graffschaft Dietz, a.a.O., S. 287 (§20)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Adelhahn

Mit der Wieder-Bestockung der im Zuge der Flurbereinigung rekultivierten Lage Adelhahn am Bernshahner Kopf, auch Obernhofer Himmelsberg genannt, trat die Zukunftssicherung des Weinbaus an der Lahn in eine neue Phase.

Pfaffenberg

Der ehemalige Weinberg  Pfaffenberg befindet sich im Lahntal zwischen Balduinstein und Geilnau in der Gemarkung Langenscheid am Südhang eines beginnenden Taleinschnitts.