Tradition in steilsten Lagen

Unbenannte Lay bei Scheidt

Eine kleine, unbenannte Lay liegt zwischen der Hasenlay und der Schwarzlay und reicht mit ihren Schieferformationen lediglich ca. 50m den Hang hinab. Bruch und Sägespuren deuten darauf hin, dass auch hier Schieferplatten für den Wingert an der Hasenlay und/oder andere Bauwerke gewonnen wurden.

Auf der Südseite der Lay fällt ein Hang in einen breiten, flachen Erosionsgraben, der den Abfluss von ein Kaltluft ermöglicht.
Die Lage erfährt eine früh beginnende und lange währende jahres- und tageszeitlichen Sonneneinstrahlung auch im späten Jahr/Tag. 
Zudem ist sie durch ihre Nähe zum Ort leicht erreichbar.

Diese günstigen Bedingungen stärken die Vermutung, dass an dieser Stelle zeitweise ebenfalls Weinbau betrieben wurde. 

Zum Vergrößern in das Bild klicken.

Mangels urkundlicher Nachweise, die auf diese Lage verweisen, lassen sich bisher weder Eigentümer noch Bezeichnung oder gar Dauer einer weinwirtschaftlichen Nutzung ermitteln.
Der flache Hangverlauf gen Süden erforderte zudem wohl keine Stützmauern, so dass auch wegen bisher nicht aufgefundener Mauerfragmente keine die Vermutung stärkenden Nachweise geführt werden können.

Dagegen konnten am Süd-Südwest ausgerichteten Steilhang nahe der An die Oberfläche tretenden Schieferformation Einzelne, waagerecht aus dem Hang herausragende Schieferplatten als Fragmente einer früheren Stützmauer identifiziert werden.

Diese sollten als Beleg für vergangenen Weinbau in dieser Lage hinreichend sein.

Zum Vergrößern in das Bild klicken

TOPOGRAFISCHE LAGE

Lage: südwestlicher Ortsrand von Scheidt an der Südseite der Hasenlay
Exposition: 180° - 210° (S-SSW)
Hangneigung: Ø 70%
Größe: ca. 750qm
Lage Turmberg mit den Einzellagen 'Hasenlay', 'Schwarzlay' und 'Tornlay'.
Lage Turmberg mit den Einzellagen 'Hasenlay', 'Schwarzlay' und 'Tornlay'.
© 2018 mapz.com

***

Adelhahn

Mit der Wieder-Bestockung der im Zuge der Flurbereinigung rekultivierten Lage Adelhahn am Bernshahner Kopf, auch Obernhofer Himmelsberg genannt, trat die Zukunftssicherung des Weinbaus an der Lahn in eine neue Phase.

Langenscheider Klamm

Dieser ehemalige Weinberg an der Langenscheider Klamm befindet sich im Lahntal zwischen Balduinstein und Geilnau in der Gemarkung Langenscheid am Südhang eines beginnenden Taleinschnitts.